PAUSENREGELN

 

Hofpause (der geteerte Bereich von der Treppe bis zum großen Stein) und Wiesenpause

 

Allgemeine Regelungen

- Ich höre immer darauf, was die Pausenaufsicht sagt.

- Die Pausenaufsicht hole ich, wenn es dringend ist. Ich versuche das Problem erst selbst zu klären.

- Während der Pause halte ich mich nur draußen auf und gehe nicht, ohne zu fragen, ins Schulhaus.

- „Schlägereispiele“ sind nicht erlaubt, denn wir spielen friedlich zusammen.

- Das Spielzeug behandle ich sorgsam und räume es wieder auf.

- Steine, Äste und Beeren sind nur zum Anschauen da. Auf Pflanzen achte ich besonders. Ich knicke sie nicht ab, reiße sie nicht aus.

- Wiese, Sandfeld und Klettergerüst betrete ich nur bei trockenem Wetter.

- Ich achte auf den Spielbereich anderer Kinder.

- Abfälle werfe ich in den entsprechenden Mülleimer.

- Am Ende der Pause stelle ich mich zügig und leise beim Treffpunkt der Klasse an. Wir alle haben das Recht, in der Pause ungestört und friedlich zu rasten oder miteinander zu spielen.

 

Fußballregelnpixabay

- Ich spiele fair.

- Ich nehme auf andere Rücksicht.

- Ich schlage niemanden.

- Ich sage keine Schimpfwörter.

- Ich beschimpfe keinen Mitspieler, wenn er einen Fehler gemacht hat, denn jeder gibt sein Bestes! Fußball ist kein Kampfsport oder Ringkampf!

 

Regenpause

- Bei Regen gehen wir in wettergerechter Kleidung ebenfalls nach draußen.

 pixabay

Winterpause               

- Das Klettergerüst darf ich im Winter nicht benützen.

- Ich lasse die Schneefiguren anderer Kinder stehen.

- Ich werfe keine Schneebälle auf andere Kinder.

- Ich entferne den Schnee an meinen Schuhen und der Kleidung bevor ich in das Schulhaus gehe.